Analyse
Merrill Lynch nimmt Stada mit „Buy“ wieder auf

Merrill Lynch hat die Aktien von Stada mit "Buy" und einem Kursziel von 24,00 (Kurs: 19,86) Euro wieder aufgenommen. Das Generikageschäft dürfte den Tiefpunkt hinter sich haben und in Deutschland ab 2010 wieder wachsen, schrieb Analyst Jamie Clark in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktien von Stada mit "Buy" und einem Kursziel von 24,00 (Kurs: 19,86) Euro wieder aufgenommen. Das Generikageschäft dürfte den Tiefpunkt hinter sich haben und in Deutschland ab 2010 wieder wachsen, schrieb Analyst Jamie Clark in einer Studie vom Freitag. Hauptwachstumstreiber bleibe aber das Russlandgeschäft, das weiter stark wachse. Zudem sei zusätzliches Kostensenkungspotenzial vorhanden, das in den Sparzielen des Unternehmens noch nicht enthalten sei.

Die Generikaumsätze auf dem deutschen Markt dürften laut Clark im kommenden Jahr wieder zum Wachstum zurückkehren. Im laufenden Jahr dürften sie 35 Prozent zum Konzernumsatz beitragen. Als Grund für seine Erwartung nannte der Experte die Niedrig-Kosten-Strategie von Stada, die dem Unternehmen geholfen habe, seinen Marktanteil im zweiten Quartal auf 14 Prozent von zehn Prozent im ersten Jahresviertel zu steigern.

Die Pläne für weitere Kostensenkungen, die Stada im zweiten Quartal angekündigt hatte, sind laut Clark konservativ. Sie stellen weniger als zwei Prozent von Stadas Kostenbasis und er sehe Aufwärtspotenzial für diese Zahl. Er glaubt, dass der Generikahersteller zahlreiche Möglichkeiten habe, die Kosten zu senken, wie etwa eine Zentralisierung von Funktionen.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%