Analyse
Merrill Lynch senkt Q-Cells von „Neutral“ auf „Sell“

Merrill Lynch hat die Aktie von Q-Cells von "Neutral" auf "Sell" abgestuft. Eine wachsende Zahl von Politikern spreche sich für größere Einschnitte bei den Solar-Subventionen in Deutschland aus, schrieb Analyst Matthew Yates in einer Branchenstudie vom Donnerstag.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Aktie von Q-Cells von "Neutral" auf "Sell" abgestuft. Eine wachsende Zahl von Politikern spreche sich für größere Einschnitte bei den Solar-Subventionen in Deutschland aus, schrieb Analyst Matthew Yates in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Er berücksichtige nun eine Reduktion der Einspeisungstarife um 20 Prozent für die Jahre 2009 bis 2010, was für 2009 eine Reduktion der Gewinnschätzungen je Aktie für für Q-Cells um sechs Prozent nach sich ziehe. Die Verringerung seiner Erwartungen falle nur relativ moderat aus, weil sie bereits so niedrig gewesen seien.

Aufgrund der Geschäftsstruktur würden Einschnitte bei den Subventionen oder ein Rückgang der Nachfrage den Hersteller von Solarzellen besonders treffen. In der Mitte der Produktionskette könnte sich der Druck auf die Margen von Q-Cells erhöhen, da der Hersteller von Solarzellen einerseits den Fixkosten für Wafer ausgesetzt sei und andererseits den unberechenbaren Preisen für Module. Vertikal integrierte Unternehmen wie Solarworld könnten diese Probleme besser abfangen. Auch wenn das Jahr 2008 noch durchaus positiv für Q-Cells verlaufen könne, sieht Yates für 2009 und 2010 große Risiken.

Gemäß der Einstufung "Sell" erwartet Merrill Lynch auf Sicht von zwölf Monaten eine negative Rendite für die Aktie.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%