Analyse
Merrill Lynch senkt Ziel für VW-Stämme auf 85 Euro

Merrill Lynch hat das Kursziel für die Stammaktien von Volkswagen (VW) von 100,00 auf 85,00 (Kurs: 85,29) Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat das Kursziel für die Stammaktien von Volkswagen (VW) von 100,00 auf 85,00 (Kurs: 85,29) Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Die Vorzüge werden künftig die liquide und im wichtigen Index vertretene Aktiengattung von VW sein und daher dürften die Stammaktien künftig mit einem Abschlag gehandelt werden, schrieb Analyst Harald Hendrikse in einer Studie vom Freitag. Die Stämme werden in Familien- und Staatskontrolle verschwinden. Dem trage das reduzierte Kursziel (das Ziel der Vorzüge bleibt 100 Euro; Kurs 54,61 Euro) Rechnung.

Die Stämme seien außerdem relativ hoch bewertet und insgesamt die falsche Aktie für den Investor, fuhr der Analyst fort. Unterdessen gefalle ihm die Positionierung von VW, die von einer weltwirtschaftlichen Erholung und dem Wachstum in den Schwellenländern profitieren sollten. VW gewinne Marktanteile und dürfte zum weltweit größten Autobauer aufsteigen.

Die mit "Underperform" eingestuften Aktien sind laut der Investmentbank Merrill Lynch die unattraktivsten in ihrem Bewertungshorizont.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%