Analyse
Merrill Lynch startet GEA mit „Buy“

Merrill Lynch hat die Beobachtung von GEA mit der Einstufung "Buy" und einem Kursziel von 14,00 (Kurs: 12,02) Euro aufgenommen.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Beobachtung von GEA mit der Einstufung "Buy" und einem Kursziel von 14,00 (Kurs: 12,02) Euro aufgenommen. Der Anlagenbauer biete dem Investor die Möglichkeit, am Wachstum durch steigende Nachfrage nach höherwertigen Nahrungsmitteln teilzuhaben, schrieb Analyst Claus Roller in einer Studie vom Montag. Daneben könnten Anleger auch von der zyklischen Erholung der Öl-, Gas-, Chemie- sowie Bauindustrie profitieren.

Das Unternehmen habe im ersten Halbjahr mehr als 30 Prozent seiner Umsätze in den Schwellenländern erzielt. Nach den USA und Deutschland sei China der drittgrößte Absatzmarkt mit sieben Prozent Umsatzanteil.

Nach der schmerzvollen Trennung von Aktivitäten der früheren mg technologies biete die gegenwärtige Krise endlich die Möglichkeit, lange überfällige Organisationsveränderungen durchzusetzen. Roller kalkuliert mit Kosteneinsparungen in einer Größenordnung von 45 Mill. Euro jährlich.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von mindestens zehn Prozent abwerfen wird.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%