Analyse
Merrill Lynch stuft Südzucker auf 'Neutral' hoch

Merrill Lynch hat die Südzucker-Aktie auf "Neutral" hochgestuft und den fairen Wert auf 18,50 Euro angehoben. Die Gewinnrisiken für das Geschäftsjahr 2006/07 des Zuckerproduzenten hätten abgenommen, schrieben die Analysten in einer Studie am Mittwoch.

dpa-afx LONDON. Merrill Lynch hat die Südzucker-Aktie auf "Neutral" hochgestuft und den fairen Wert auf 18,50 Euro angehoben. Die Gewinnrisiken für das Geschäftsjahr 2006/07 des Zuckerproduzenten hätten abgenommen, schrieben die Analysten in einer Studie am Mittwoch. Stabile Zuckerpreise und freundlichere Energiepreise in Kombination mit Werksschließungen sollten zu einem operativen Gewinn von 310 Mill. Euro im Jahr 2006/07 führen.

Im Segment Spezialitäten sehe es so aus, als sei die Bioethanol-Sparte "über dem Berg". Die Frucht-Sparte profitiere hingegen von der Gesamtjahreskonsolidierung der Zukäufe und der damit verbundenen Umordnung vom Kalenderjahr hin zum Ende von Südzuckers im Februar endenden Geschäftsjahres. Dies bringe der Sparte zwei zusätzliche Monate an operativem Gewinn. "Daher sehen wir kein wesentliches Risiko für die kurzfristigen Gewinnschätzungen", schrieben die Experten.

Der von Merrill Lynch ermittelte faire Wert von 18,50 Euro für die Südzucker-Aktie setze sich zusammen aus dem mit 7,98 Euro bemessenen Wert des Segments Zucker sowie den Werten 6,69 Euro für das Segment Spezialitäten und 3,85 Euro für das Segment Frucht. Insgesamt habe die Aktie seit Beginn des Jahres um 21 Prozent schlechter als der MDax entwickelt, in dem sie notiert ist.

Gemäß der Einstufung "Neutral/Medium Volatility Risk" geht Merrill Lynch davon aus, dass die Aktie auf Sicht von zwölf Monaten einen Gesamtertrag aus Kursgewinn und Dividende von null bis zehn Prozent abwerfen wird. Dies gilt für Werte, die eine niedrige bis mittlere Kursschwankungsbreite aufweisen.

Analysierendes Institut Merrill Lynch & Co.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%