Analyse
Morgan Stanley bekräftigt Henkel mit „Overweight“

Morgan Stanley hat Henkel nach den jüngsten Kursverlusten mit "Overweight" bestätigt. Die Vorzüge des Konsumgüterkonzerns blieben der "Top Pick" im Gesundheitsektor, schrieb Analyst Mark Christensen in seiner Studie am Morgen. Das Kursziel bleibt 45,00 Euro.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat Henkel nach den jüngsten Kursverlusten mit "Overweight" bestätigt. Die Vorzüge des Konsumgüterkonzerns blieben der "Top Pick" im Gesundheitsektor, schrieb Analyst Mark Christensen in seiner Studie am Morgen. Das Kursziel bleibt 45,00 Euro.

Zunächst resultiere eine Kaufgelegenheit aus dem sechsprozentigen Abschlag in Reaktion auf die Platzierung eines Aktienpaketes - dieser sei fundamental nicht gerechtfertigt. Positiv sei auch der erwartete Anstieg der Gewinnmarge um voraussichtlich einen Prozentpunkt im laufenden Jahr. Daneben könnten Übernahmetransaktionen wie der Verkauf von Ecolab auf der einen und mögliche Zukäufe auf der anderer Seite das Gewinnwachstum 2008 beschleunigen. Zudem zeige die Aktie ein positives Chance-Risiko-Verhältnis. Im optimistischen Szenario errechnen die Analysten ein Aufwärtspotenzial von bis zu 28 Prozent auf 48 Euro, das Verlustrisiko taxieren sie nur auf sieben Prozent auf 35 Euro.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%