Analyse
Morgan Stanley bestätigt Merck mit „Overweight '

Morgan Stanley hat die Titel von Merck mit "Overweight" und einem Kursziel von 98 Euro bestätigt. Eine zweite Phase-III-Studie zu Erbitux gegen Lungenkrebs habe überraschend positive Ergebnisse gezeigt, schrieb Analyst Andrew Baum in einer Studie vom Montag.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat die Titel von Merck mit "Overweight" und einem Kursziel von 98 Euro bestätigt. Eine zweite Phase-III-Studie zu Erbitux gegen Lungenkrebs habe überraschend positive Ergebnisse gezeigt, schrieb Analyst Andrew Baum in einer Studie vom Montag. Das bringe weiteres Aufwärtspotenzial für die Erbitux-Schätzungen und dürfte die Aktie kurzfristig beflügeln. Er habe aus verlässlichen Quellen erfahren, dass sich ein überraschender Überlebenseffekt eingestellt habe. Die Sponsoren hätten diese Information bislang aber noch nicht bestätigt.

Ein zusätzlicher Umsatz von 400 Mill. Euro für 2012 würde zu einem 15-prozentigen Anstieg der Gewinnschätzung je Aktie führen, so der Analyst weiter. Bis die Daten vorlägen, bleibe er aber bei seiner Umsatzschätzung für Erbitux von 300 Mill. Euro bis 2012. Das Risiko einer negativen EU-Entscheidung zum Einsatz von Erbitux bei Darmkrebs bleibe aber bestehen. Sie könnte sich mit sieben Euro auf die Aktie auswirken, so Baum. Er gehe mit einer Wahrscheinlichkeit von 30 Prozent für die Ablehnung aus.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%