Analyse
Morgan Stanley hebt BAE Systems von 'Equal-Weight' auf 'Overweight'

Morgan Stanley hat BAE Systems von "Equal-Weight" auf "Overweight" hochgestuft. Das Kursziel werde von 430 auf 480 Pence erhöht, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Damit biete die Aktie jetzt ein Aufwärtspotenzial von zehn Prozent.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat BAE Systems von "Equal-Weight" auf "Overweight" hochgestuft. Das Kursziel werde von 430 auf 480 Pence erhöht, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Damit biete die Aktie jetzt ein Aufwärtspotenzial von zehn Prozent. Das britische Rüstungsunternehmen weise zudem im Vergleich zu Wettbewerbern den höchsten Gewinnausblick für die kommenden drei Jahre auf.

Es gebe zwei wichtige Gründe für die Hochstufung, so die Analysten weiter. Zum einen dürfte BAE von dem höheren Verteidigungsbudget der USA profitieren. Zum anderen würden geringere Pensionsverpflichtungen erwartet, das sollte der Aktie Auftrieb geben. Bislang werde der Titel mit einem Abschlag gegenüber der Konkurrenz von rund zehn Prozent gehandelt. Dieser sollte sich im Laufe des Jahres verringern. BAE werde als "Top Pick" der Branche für 2006 eingestuft.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%