Analyse
Morgan Stanley hebt BMW-Ziel auf 45 Euro

Morgan Stanley hat das Kursziel für die BMW-Aktien nach starken Verkaufszahlen von 41 auf 45 Euro gehoben. Der Umsatzanstieg im zweiten Quartal werde sich wohl in nächster Zeit fortsetzen, hieß es in einer Studie am Dienstag.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat das Kursziel für die BMW-Aktien nach starken Verkaufszahlen von 41 auf 45 Euro gehoben. Der Umsatzanstieg im zweiten Quartal werde sich wohl in nächster Zeit fortsetzen, hieß es in einer Studie am Dienstag. Daher hoben die Analysten ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie (EPS) für 2007 bis 2009 an. Zudem werde BMW vom steigenden Wohlstand in Entwicklungsländern profitieren. Im Vergleich zu den Wettbewerbern habe das Papier jedoch weiterhin nur geringeres Aufwärtspotenzial. Die Empfehlung bleibe deshalb "Underweight".

Das erhöhte Kursziel begründet sich nach Aussagen der Analysten neben höheren Umsatzerwartungen auch durch das langfristig erwartete Wachstumspotential im Premiumsegment. Im Vergleich zu europäischen Wettbewerbern wie Porsche , Volkswagen und Daimler-Chrysler habe der Kurs des Unternehmens jedoch weiterhin nur geringeres Aufwärtspotenzial.

Gemäß der Einstufung "Underweight" erwartet Morgan Stanley einen unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%