Analyse
Morgan Stanley hebt Deutsche-Börse-Ziel auf 122 Euro

Morgan Stanley hat das Kursziel für die Deutsche-Börse-Aktien von 115 auf 122 Euro angehoben und die Titel mit "Overweight" bestätigt. Verbesserungen bei den Kapitalkosten und starke Handelsvolumina stimmten positiv, schrieb Analyst Bruce Hamilton in einer Studie von Freitag.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat das Kursziel für die Deutsche-Börse-Aktien von 115 auf 122 Euro angehoben und die Titel mit "Overweight" bestätigt. Verbesserungen bei den Kapitalkosten und starke Handelsvolumina stimmten positiv, schrieb Analyst Bruce Hamilton in einer Studie von Freitag. Zudem könne man die Aufnahme in den Eurostoxx-50-Index loben.

Die Aktien des Börsenbetreibers könnten auch trotz des starken Kursanstieges im Monatsvergleich noch weiter zulegen, ergänzte der Experte. Zwar seien die Angaben für den Gewinn je Aktie (EPS) bereits größtenteils nach oben korrigiert worden. Dennoch bestehe weiter Aufwärtspotenzial für die Aktie, meinte der Analyst mit Blick auf mögliche Konsolidierungen in der Branche. Darüber hinaus seien die Anteile der Deutschen Börse im Vergleich zu den Wettbewerbern attraktiv bewertet.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%