Analyse
Morgan Stanley hebt RWE-Ziel auf 101 (92) Eur

Morgan Stanley hat das Kursziel für die Titel von RWE von 92 auf 101 Euro erhöht. Die Aktie biete einen günstige Möglichkeit, von steigenden Strompreisen zu profitieren und weise ein verbessertes Risiko-Profil auf, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer Studie vom Montag.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat das Kursziel für die Titel von RWE von 92 auf 101 Euro erhöht. Die Aktie biete einen günstige Möglichkeit, von steigenden Strompreisen zu profitieren und weise ein verbessertes Risiko-Profil auf, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer Studie vom Montag. Die Empfehlung blieb unverändert "Overweight".

Zum Risiko-Profil verwies die Expertin unter anderem auf die Einigung mit dem Kartellamt. Markloff bevorzugt RWE gegenüber den Papieren der Konkurrenten Ceske Energeticke Zavody (CEZ) und Eon . Die Bewertungsabschläge für Eon und RWE gegenüber dem Sektor wegen politischer Bedenken seien großteils nicht mehr gerechtfertigt und sollten sich daher in den kommenden zwölf bis 18 Monaten verringern.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley Dean Witter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%