Analyse
Morgan Stanley nimmt Porsche mit „Underweight“ auf

Morgan Stanley hat Porsche mit "Underweight" und einem Kursziel von 10,00 Euro wieder aufgenommen (aktueller Kurs: 33,52 Euro).

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat Porsche mit "Underweight" und einem Kursziel von 10,00 Euro wieder aufgenommen (aktueller Kurs: 33,52 Euro). Der Sportwagenbauer und damit auch seine Investoren setzten sich einem hohen finanzwirtschaftlichen und auch operativen Hebel sowie politischen und ökonomischen Risiken aus, schrieb Analyst Adam Jonas in einer Studie am Freitag. Das niedrige Kursziel erkläre sich somit vor allem aus der negativen Beurteilung der VW-Aktie durch den Analysten und die aus dem Zukauf resultierende Verschuldung.

Der aktuelle Kurs reflektiere aus Sicht des Analysten diese Risiken nicht ausreichend, sondern spiegele ein sehr optimistisches Szenario wieder. Angesichts der nur limitierten Informationen über die Optionen an Volkswagen (VW) müssten Investoren mit positiven oder negativen Anpassungen auch des Kursziels rechnen. Jones begrüßt zwar aus fundamentaler Sicht die Verbindung von Porsche mit Volkswagen, jedoch sehe er den Sportwagenbauer aufgrund der finanziellen Folgen in Zukunft in einer schwierigen Position.

Gemäß der Einstufung "Underweight" erwartet Morgan Stanley einen unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%