Analyse
Morgan Stanley senkt Thyssen-Krupp-Ziel auf 11 Euro

Morgan Stanley hat das Kursziel für Thyssen-Krupp nach der jüngsten Gewinnwarnung von 16,00 auf 11,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen (aktueller Kurs: 13,03 Euro).

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat das Kursziel für Thyssen-Krupp nach der jüngsten Gewinnwarnung von 16,00 auf 11,00 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen (aktueller Kurs: 13,03 Euro). Das niedrigere Ziel basiere auch auf seiner gesenkten Prognose für den Stahlpreis, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Gewinnwarnung habe überrascht und sei recht deutlich ausgefallen.

Jedoch zeige zumindest das angekündigte Restrukturierungsprogramm die Bereitschaft des Stahlkonzerns für Veränderungen, fuhr der Morgan-Stanley-Experte fort. Die Stahlwerk-Projekte in Nordamerika seien indes diskussionswürdig, der Zeitpunkt dafür sei unglücklich gewählt worden. Zudem dürfte der größte deutsche Stahlkonzern in den nächsten zwei bis drei Jahren nur über einen geringen Bestand an frei verfügbaren Barmitteln verfügen.

Gemäß der Einstufung "Underweight" erwartet Morgan Stanley einen unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%