Analyse
Morgan Stanley senkt Ziel für Deutsche Börse auf 70,00 Euro

Morgan Stanley hat das Kursziel für die Deutsche Börse nach Zahlen von 74,10 auf 70,00 (Kurs: 53,32) Euro reduziert, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat das Kursziel für die Deutsche Börse nach Zahlen von 74,10 auf 70,00 (Kurs: 53,32) Euro reduziert, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus reduzierten Gewinnschätzungen nach den jüngsten Quartalszahlen, die seine Prognose aufgrund höherer Kosten verfehlten, schrieb Analyst Bruce Hamilton in einer Studie vom Dienstag.

Hamilton schraubte seine Gewinnerwartungen für 2009 und 2010 um jeweils rund fünf Prozent zurück. Angesichts des Potenzials aus einer möglichen Umsatzerholung nach dem Sommer sehe die derzeitige Bewertung anspruchslos und das Chance-Risiko-Profil günstig aus. Kurzfristig drohe jedoch noch Gegenwind für die Kursentwicklung.

Deutsche-Börse-Aktien würden mit dem 11,5-fachen des Gewinnes je Aktie für 2010 bewertet und befänden sich damit unterhalb des Durchschnitts europäischer Wettbewerber, der bei 13 liege. Die Positionierung im Derivate- und Abwicklungsgeschäft mache die Deutsche Börse vergleichsweise attraktiv. Hamilton spricht sich dafür aus, kurzfristige Schwächen als Einstiegsgelegenheiten zu betrachten.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%