Analyse
Morgan Stanley startet Freenet mit „Overweight“

Morgan Stanley hat die Bewertung für Freenet AG mit "Overweight" und einem Kursziel von 19,50 Euro neu aufgenommen.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat die Bewertung für Freenet AG mit "Overweight" und einem Kursziel von 19,50 Euro neu aufgenommen. Mit der Akquisition von Debitel habe Freenet die Weichen für seine Zukunft in Richtung Mobilfunk-Wiederverkauf statt in Breitband-Geschäft gestellt, schrieb Analyst Christopher Fremantle in einer Studie vom Mittwoch. Freenet sei nun mit einigem Vorsprung der größte Wiederverkäufer in Deutschland und kontrolliere 19 Millionen Kunden, fast ein Fünftel des gesamten Mobilfunkmarkts und mehr als 80 Prozents des Wiederverkaufs-Geschäfts.

Der Experte geht außerdem davon aus, dass das DSL-Geschäft zum Jahresende zu einem Preis von 400 bis 500 Mill. Euro verkauft sein wird. Damit könne die Gruppe die Schulden aus der Übernahme bezahlen. Zudem werde die Bilanz aufpoliert, wenn die Verluste aus dem DSL-Geschäft in der Gewinn- und Verlustrechnung nicht mehr auftauchten.

Gemäß der Einstufung "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%