Analyse
Morgan Stanley startet Intel mit „Underweight“

Morgan Stanley hat die Bewertung von Intel- mit "Underweight" aufgenommen. Das Kursziel liege bei 22 Euro, hieß es in einer am Mittwoch in New York veröffentlichten Analyse. Das vierte Quartal 2007 oder das erste Quartal 2008 dürften sich schwach entwickeln.

dpa-afx     NEW YORK. Morgan Stanley hat die Bewertung von Intel- mit "Underweight" aufgenommen. Das Kursziel liege bei 22 Euro, hieß es in einer am Mittwoch in New York veröffentlichten Analyse. Das vierte Quartal 2007 oder das erste Quartal 2008 dürften sich schwach entwickeln.

Zudem dürften die Überkapazitäten bei Microprozessoreinheiten (MPU) zu einem Preiskrieg führen. Der Vorsprung vor dem Rivalen Advanced Micro Devices (AMD) wird den Experten zufolge angesichts dessen Produktzyklus“ verschwinden. Intel werde von der Analystengemeinde zu positiv bewertet. Für 2009 rechnet Morgan Stanley lediglich mit einem Gewinn je Aktie von 1,21 Dollar. Der Marktkonsens liege hingegen bei 1,57 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%