Analyse
Needham belässt Novellus Systems auf „Hold“

Needham hat Novellus Systems nach Zahlen auf "Hold" belassen. Die Bilanz für das vierte Quartal sei insgesamt hinter den Markterwartungen zurückgeblieben, schrieb Analyst Y. Edwin Monk in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx NEW YORK. Needham hat Novellus Systems nach Zahlen auf "Hold" belassen. Die Bilanz für das vierte Quartal sei insgesamt hinter den Markterwartungen zurückgeblieben, schrieb Analyst Y. Edwin Monk in einer Studie vom Donnerstag. Der Umsatz des Chip-Ausrüsters habe im Rahmen der Marktschätzungen gelegen, während der Gewinn je Aktie (EPS) diese wegen schwacher Margen verfehlt habe.

Die vom Unternehmen angestrebten 600 bis 850 Mill. Dollar Umsatz im kommenden Jahr seien kaum erreichbar, schrieb der Experte weiter. Dafür müssten sich die Erlöse im zweiten bis vierten Geschäftsquartal substanziell erholen, was nur mit einer deutlich besseren Entwicklung als der der Branche möglich wäre. Die Bewertung der Aktie sei zwar auf einem Tiefstand, doch ohne eine nachhaltige Sektorerholung sei das Kurspotenzial begrenzt.

Gemäß der Einstufung "Hold" geht Needham davon aus, dass die Titel in den kommenden zwölf Monaten einen Gesamtertrag von plus/minus zehn Prozent erzielen werden.

Analysierendes Institut Needham.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%