Analyse
Needham bestätigt Flextronics mit „Hold“

Needham hat Flextronics nach dem Kauf von Konkurrent Solectron Corporation mit "Hold" bestätigt. Möglichen Synergien dürften Jahre der schwierigen Integration voranstehen, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Ein Kursziel gaben die Experten nicht an.

dpa-afx NEW YORK. Needham hat Flextronics nach dem Kauf von Konkurrent Solectron Corporation mit "Hold" bestätigt. Möglichen Synergien dürften Jahre der schwierigen Integration voranstehen, hieß es in einer Studie vom Dienstag. Ein Kursziel gaben die Experten nicht an.

Zwar sei unbestritten, dass die Akquisition des Konkurrenten zu Kosteneinsparungen und einer Diversifikation von Flextronics führen werde, der Zeitrahmen dafür sei aber zu eng gesteckt. Needham erwartet, dass in den kommenden zwölf bis 24 Monaten eher die Konkurrenz von dieser komplizierten Umstrukturierung profitieren wird, als das Unternehmen selbst. Die Schätzungen blieben bis auf weiteres unverändert. Nun müssten die Details der Übernahme und der konkretere Ausblick der zusammengeschlossenen Unternehmen abgewartet werden.

Gemäß der Einstufung "Hold" geht Needham davon aus, dass die Titel in den kommenden zwölf Monaten einen Gesamtertrag von plus/minus zehn Prozent erzielen werden.

Analysierendes Institut Needham.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%