Analyse
Needham hebt Oracle-Ziel von 16 auf 17 Dollar

Needham hat das Kursziel für Oracle nach Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahrs von 16 auf 17 Dollar angehoben. Die Einschätzung "Buy" werde bestätigt, hieß es in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx NEW YORK. Needham hat das Kursziel für Oracle nach Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahrs von 16 auf 17 Dollar angehoben. Die Einschätzung "Buy" werde bestätigt, hieß es in einer Studie vom Freitag. Die Ergebnisse des US-Herstellers von Unternehmenssoftware hätten mit den vorab bekannt gegebenen Daten übereingestimmt und der Ausblick sei positiv, hieß es zur Begründung.

Oracle habe mit den Ergebnissen zum vierten Quartal die besten des ganzen Jahres abgeliefert, schreibt Needham weiter. Sowohl der Geschäftsbereich Datenmanagement als auch der Bereich Anwendersoftware hätten die Erwartungen übertroffen. Zudem seien die Äußerungen des Managements zur Pipeline ermutigend. Sollte dem US-Konzern die Verwirklichung seiner Ziele gelingen, habe das Unternehmen durchaus die Stärke, um mit SAP zu konkurrieren.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Needham davon aus, dass die Titel in den kommenden zwölf Monaten einen Gesamtertrag zwischen zehn bis 25 Prozent erzielen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%