Analyse
Nord LB bestätigt Volkswagen mit 'Halten'

Die Nord/LB hat Aktien von Volkswagen nach der Ankündigung des Vorstandswechsels mit "Halten" beim Kursziel 78 Euro bestätigt.

dpa-afx HANNOVER. Die Nord/LB hat Aktien von Volkswagen nach der Ankündigung des Vorstandswechsels mit "Halten" beim Kursziel 78 Euro bestätigt. Die Ankündigung der Ablösung von Bernd Pischetsrieder durch Martin Winterkorn sorge zu diesem Zeitpunkt für eine Überraschung, schreibt Analyst Frank Schwope in einer Studie vom Mittwoch.

Der Wechsel im Vorstand bedeute jedoch keine Erfolgsgarantie. Für VW dürften Belastungen in zweistelliger Millionenhöhe aus der vorzeitigen Ablösung von Pischetsrieder entstehen. "Die wirklichen Beweggründe für die Entscheidung sind nicht bekannt, jedoch gehen wir davon aus, dass die Ablösung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Piëch initiiert wurde", hieß es in der Kurzstudie. Mit Winterkorn rücke ein Wunschkandidat Ferdinand Piëchs an die Spitze.

Unter Winterkorn könnte eine noch engere Verbindung zu Porsche entstehen. "Es ist durchaus vorstellbar, dass Piëch/Porsche mittel- bis langfristig an einer Übernahme des Volkswagenkonzerns interessiert ist", schrieb Schwope. Es könnten sich seiner Meinung nach auch Änderungen für die MAN -Scania-Fusion ergeben. Piëch favorisiere möglicherweise eine Mehrheitsbeteiligung an dem LKW-Konzern, während Pischetsrieder lediglich eine Sperrminorität haben wollte.

Entsprechend der Einstufung "Halten" rechnen die Analysten der Nord/LB für die kommenden sechs bis zwölf Monate mit einem Kursgewinn oder -verlust von bis zu zehn Prozent. Sie raten deshalb, vorhandene Positionen zu halten./

Analysierendes Institut Nord LB Norddeutsche Landesbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%