Analyse
Nord LB hebt Allianz auf „Kaufen“

Die Nord/LB hat die Aktien der Allianz nach Quartalszahlen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 125 auf 145 Euro angehoben.

dpa-afx HANNOVER. Die Nord/LB hat die Aktien der Allianz nach Quartalszahlen von "Halten" auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel von 125 auf 145 Euro angehoben. "Auch wenn die Zahlen auf den ersten Blick enttäuschen, ist der Konzern auf dem richtigen Weg", schrieb Analyst Constantin Rohrbach in einer Studie vom Dienstag. Trotz der schwachen Eckdaten und der neuerlichen Abschreibungen dürfte diese Entwicklung den Titeln zumindest kurzfristig neues Kurspotenzial verleihen.

Der Nord/LB-Experte geht nach wie vor davon aus, dass die Konzernleitung auf eine unterjährige Veräußerung der Investmentsparte der Dresdner Bank setzt. Sollte die Allianz ferner das Bankensegment erfolgreich neu gestalten und sich zum anderen der Kapitalmarkt in der zweiten Hälfte 2008 erholen, werde der deutsche Branchenführer auch 2008 seine Ziele erreichen. Das Subprime-Portfolio der Banktochter Dresdner Bank dürfte die Talsohle durchschritten haben, fügte der Analyst hinzu.

Entsprechend der Einstufung "Kaufen" rechnen die Analysten der Nord/LB für die kommenden sechs bis zwölf Monate mit einem Kursgewinn von mehr als zehn Prozent. Sie raten deshalb, auf dem aktuellen Kursniveau Bestände aufzubauen oder zu erweitern.

Analysierendes Institut Nord LB Norddeutsche Landesbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%