Analyse
Nord LB senkt Daimler von „Kaufen“ auf „Halten“ und Ziel auf 23 Euro

Die Nord/LB hat die Aktie von Daimler nach einer erneuten Gewinnwarnung von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 60 auf 23 Euro gesenkt.

dpa-afx HANNOVER. Die Nord/LB hat die Aktie von Daimler nach einer erneuten Gewinnwarnung von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und das Kursziel von 60 auf 23 Euro gesenkt. Das zum zweiten Mal in diesem Jahr nach unten korrigierte Gewinnziel habe die Marktteilnehmer ein weiteres Mal negativ überrascht, schrieb Analyst Frank Schwope in einer am Freitag veröffentlichten Studie.

Der Stuttgarter Autokonzern könne sich der Finanzkrise nicht entziehen und der Kurs habe mittlerweile das Zehn-Jahres-Tief unterschritten. Das könnte nun zwar potenzielle Investoren wie Staatsfonds und Private-Equity-Unternehmen zwecks eines Einstiegs anlocken, doch wegen der sehr großen Marktunsicherheiten zurzeit erfolge die Abstufung auf "Halten".

Entsprechend dieser Einstufung rechnen die Analysten der Nord/LB für die kommenden sechs bis zwölf Monate mit einem Kursgewinn oder-verlust von bis zu zehn Prozent. Sie raten deshalb, vorhandene Positionen zu halten.

Analysierendes Institut Nord LB Norddeutsche Landesbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%