Analyse
Nord LB senkt GPC Biotech auf „Verkaufen“

Die Nord/LB hat GPC Biotech nach einem Rückschlag bei Satraplatin von "Kaufen" auf "Verkaufen" abgestuft. Die Ergebnisse seien ernüchternd, schrieb Analyst Marc Schwammbach in einer Studie vom Mittwoch. Er kürzte das Kursziel von 13,00 auf 2,50 Euro.

dpa-afx HANNOVER. Die Nord/LB hat GPC Biotech nach einem Rückschlag bei Satraplatin von "Kaufen" auf "Verkaufen" abgestuft. Die Ergebnisse seien ernüchternd, schrieb Analyst Marc Schwammbach in einer Studie vom Mittwoch. Er kürzte das Kursziel von 13,00 auf 2,50 Euro. Auf Basis der Daten sei eine Zulassung in den USA äußerst unwahrscheinlich, auch die Erfolgsaussichten in Europa seien für das Krebsmittel gering.

"Was GPC Biotech bleibt ist ein Cash-Bestand, der sich zum 30. Juni 2007 auf 93,1 Mill. Euro summierte und zum Jahresende 2007 bei etwa 60 Mill. Euro liegen sollte. Letzteres entspricht einem Cash-Bestand je Aktie von etwa 1,68 Euro", so Schwammbach. Außer Satraplatin habe GPC lediglich zwei Wirkstoffe in der Pipeline, die sich jedoch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befänden.

Entsprechend der Einstufung "Verkaufen" rechnet die Analysten der Nord/LB für die kommenden sechs bis zwölf Monate mit einem Kursverlust von mehr als zehn Prozent. Sie raten deshalb, auf dem aktuellen Kursniveau Bestände zu verkaufen.

Analysierendes Institut Nord LB Norddeutsche Landesbank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%