Analyse
Nordlb senkt MLP nach Zahlen auf 'Verkaufen'; Kursziel bleibt 19 Euro

Die Nordlb hat die Aktie des Finanzdienstleisters MLP nach unerwartet schwachen Quartalszuwächsen von "Halten" auf "Kaufen" herabgestuft, aber das Kursziel bei 19,00 Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Nordlb hat die Aktie des Finanzdienstleisters MLP nach unerwartet schwachen Quartalszuwächsen von "Halten" auf "Kaufen" herabgestuft, aber das Kursziel bei 19,00 Euro belassen. Der Titel sei mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 31,2 beziehungsweise 23,8 für die bewertungsrelevanten Jahre 2006 und 2007 auf Basis der Nordlb-Gewinnschätzungen "recht hoch" bewertet, schrieb Analyst Steffen Haack am Mittwoch. Am Vortag hatte der Titel den höchsten Stand seit Mitte 2002 erreicht.

Zu den Ergebnissen des ersten Quartals schrieb Haack: "Unbefriedigend ist unseres Erachtens die seit Jahresbeginn rückläufige Beraterzahl, zumal MLP angekündigt hatte, sich im laufenden Jahr unter anderem auf das Kunden- und Beraterwachstum konzentrieren zu wollen." Hier erwarte MLP vor allem im kommenden dritten und vierten Quartal 2006 eine Belebung.

MLP konnte im ersten Quartal 2006 eine deutliche Ertrags- und Ergebnisverbesserung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aufweisen, die allerdings sowohl unter unseren als auch den Erwartungen des Marktes lag", schrieb Haack. Er gehe aber weiterhin davon aus, dass MLP die nun erneut bestätigten Unternehmensziele im laufenden und im nächsten Jahr erreichen werde.

Entsprechend der Einstufung "Verkaufen" rechnen die Analysten der Nordlb für die kommenden sechs bis zwölf Monate mit einem Kursverlust von mehr als zehn Prozent. Sie raten deshalb, auf dem aktuellen Kursniveau Bestände zu verkaufen.

Analysierendes Institut Nord LB Norddeutsche Landesbank

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%