Analyse
'Phase der Skepsis an den Aktienmärkten beginnt'

Die Aktienmärkte haben nach Einschätzung von sentix die "längst überfällige Konsolidierung" begonnen. "Die Jahresanfangsliquidität ist zunächst verbraucht, nun beginnt eine Phase der Skepsis", berichtete sentix-Analyst Manfred Hübner am Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktienmärkte haben nach Einschätzung von sentix die "längst überfällige Konsolidierung" begonnen. "Die Jahresanfangsliquidität ist zunächst verbraucht, nun beginnt eine Phase der Skepsis", berichtete sentix-Analyst Manfred Hübner am Montag.

Entscheidend sind nach Ansicht von Hübner nun zwei Dinge: "Erstens sollten wichtige charttechnische Marken, wie die 3 480 Punkte im Eurostoxx 50 , nicht gebrochen werden. Und zweitens sollte sich das mittelfristige Sentiment in dieser Phase der Unsicherheit behaupten."

Mit dem schwachen Freitag habe das kurzfristige sentix-Sentiment einen deutlichen Dämpfer erhalten, ohne jedoch starke Skepsis auszudrücken. Dagegen zeigten die mittelfristigen Sentimentwerte eine leichte Verbesserung. Vor allem bei den institutionellen Anlegern ist laut sentix-Studie "bereits wieder eine deutliche Zunahme im mittelfristigen Optimismus festzustellen". Es sei deshalb zu erwarten, "dass in Kursschwäche mittelfristig orientierte Anleger dem Markt unter die Arme greifen".

Das Fazit von sentix-Analyst Hübner: "Der Markt muss durch eine Konsolidierung. Wir warten auf negatives Sentiment und einen Test der Marke von 3 480 Punkten im Eurostoxx 50."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%