Analyse
Pictet erwartet 2008 weiter positive Aktienmarkt-Entwicklung

Die Schweizer Privatbank Pictet & Cie rechnet 2008 mit einer weiter positiven Entwicklung der Aktienmärkte. "Aktien bleiben für uns die attraktivste Anlageklasse. Die Bewertungen sind weiterhin sehr vernünftig", argumentierte Alfred Roelli, Leiter Finanzanalyse am Mittwoch in Frankfurt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Schweizer Privatbank Pictet & Cie rechnet 2008 mit einer weiter positiven Entwicklung der Aktienmärkte. "Aktien bleiben für uns die attraktivste Anlageklasse. Die Bewertungen sind weiterhin sehr vernünftig", argumentierte Alfred Roelli, Leiter Finanzanalyse am Mittwoch in Frankfurt. Weltweit betrachtet hält er insbesondere japanische Aktien für attraktiv und sieht hier 2008 "eine ganz große Chance".

Insgesamt gesehen sei die erwartete Gewinnentwicklung an den Aktienmärkten solide und das Risiko für den Anleger werde angemessen entschädigt. Zudem drängten verstärkt neue Käufer, wie etwa Staatsfonds und die inzwischen auch in Schwellenländern zunehmend eingeführten Pensionskassen, in die etablierten Aktienmärkte.

Allerdings sieht Roelli die Aussichten mit Blick auf die Sektoren nicht für alle positiv. Wie schon in diesem Jahr dürften einzelne Sektoren im roten Bereich bleiben, glaubt er. "Für 2008 erwarten wir von den Sektoren Energie und Rohstoffe nach drei Jahren starker Performance nur noch sehr mittelmäßige Resultate. Sektoren wie Pharma, Technologie und Telekommunikation sollten gut dagegen gut abschneiden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%