Analyse
Piper Jaffray hebt Juniper Networks auf 'Outperform'

Piper Jaffray hat die Aktien des Netzwerkausrüsters Juniper Networks vor allem aus Bewertungsgründen von "Marketperform" auf "Outperform" hoch gestuft. Das Kursziel von 22 Dollar wurde bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. Piper Jaffray hat die Aktien des Netzwerkausrüsters Juniper Networks vor allem aus Bewertungsgründen von "Marketperform" auf "Outperform" hoch gestuft. Das Kursziel von 22 Dollar wurde bestätigt. Der Aktienkurs habe in den vergangenen zwölf Wochen 28 Prozent verloren, hieß es in einer am Montag in New York veröffentlichten Analyse. Damit seien einige der weiterhin bestehenden Sorgen über die Stellung Junipers im Markt nun im Kurs berücksichtigt.

Ein positiverer Blick auf Juniper-Aktien ist den Experten zufolge berechtigt. Die zuletzt von den meisten Analysten gesenkten Erwartungen für das laufende Jahr hält Piper Jaffray für erreichbar. Die Experten rechnen selbst mit einem Anstieg des Gewinns je Aktie zum Vorjahr um 20 Prozent auf 84 Cent. Der Umsatz werde um 18 Prozent auf 2,4 Mrd. Dollar klettern.

Die am 16. und 17. Februar stattfindende Analystenkonferenz könne Schwung in die Aktien bringen. Die Experten halten die Veröffentlichung positiver Nachrichten für möglich. Gefahren drohten Juniper vom Wettbewerb mit Cisco Systems . Auch könnten die Margen unter Druck geraten.

Gemäß der Einstufung "Outperform" geht Piper Jaffray davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten besser als der S & P-500-Index oder der Russell-2000-Index entwickeln wird. Analysierendes Institut Piper Jaffray.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%