Analyse
Postbank mit größten Chancen für Dax-Aufstieg

Die Postbank ist nach Einschätzung der Dresdner Kleinwort der aussichtsreichste Kandidat für den Aufstieg in den Leitindex Dax .

dpa-afx FRANKFURT. Die Postbank ist nach Einschätzung der Dresdner Kleinwort der aussichtsreichste Kandidat für den Aufstieg in den Leitindex Dax . "Basierend auf den letzten Zahlen, nach denen der Handelsumsatz in Postbank-Aktien im August bisher etwas höher war als der von Merck-Titeln , ist eine Aufnahme der Postbank aufgrund der höheren Marktkapitalisierung wahrscheinlicher", hieß es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

In den vergangenen Tagen habe sich die Postbank angeschickt, Merck buchstäblich auf der Zielgeraden zu überholen. Der Finanzdienstleister rangiere beim ersten Kriterium für die Dax-Aufnahme, dem Börsenwert der frei gehandelten Aktien, mit 4,8 Mrd. Euro klar vor Merck (3,7 Mrd. Euro). Allerdings liege die Postbank beim zweiten Kriterium, dem durchschnittlichen Börsenumsatz über das vergangene Handelsjahr, noch knapp hinter Merck.

Für eine ausgewogene Verteilung der unterschiedlichen Branchen im Dax wäre allerdings nach Ansicht von Dresdner Kleinwort eine Aufnahme von Merck wünschenswerter. Als Dax-Absteiger steht Schering fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%