Analyse
Prudential bestätigt Starbucks nach Zahlen mit 'Overweight'

Prudential hat das Urteil für Starbucks-Aktien nach der Vorlage der Ergebnisse für das vierte Geschäftsquartal mit "Overweight" bestätigt. Das Kursziel bleibe zudem bei 34 Dollar, hieß es in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx NEW YORK. Prudential hat das Urteil für Starbucks-Aktien nach der Vorlage der Ergebnisse für das vierte Geschäftsquartal mit "Overweight" bestätigt. Das Kursziel bleibe zudem bei 34 Dollar, hieß es in einer Studie vom Freitag.

Die Zahlen für das vierte Quartal sowie das Gesamtjahr seien "herausragend". Mit einem Gewinn je Aktie (EPS) von 16 US-Cents sei die Prudential-Prognose dank einer höheren operativen Marge um einen Cent übertroffen worden. Für das Gesamtjahr stehe damit ein Gewinnwachstum von 27,8 Prozent auf 61 Cents je Aktie zu Buche. Die Analysten von Prudential hatten lediglich eine Steigerung um 20,6 Prozent erwartet. Das größte Risiko - die Profitabilität im Auslandsgeschäft - habe sich deutlich verringert. Es gebe demnach keinen Grund für eine Änderung der positiven Einschätzung, zumal in der Erschließung des chinesischen Marktes deutliches Potenzial liege.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnet Prudential Equity auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran.

Analysierendes Institut Prudential.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%