Analyse
Prudential hält Sun Microsystems auf 'Underweight'- schwache Aufträge

Die Analysten von Prudential haben die Aktien des Computer-Herstellers Sun Microsystems nach Geschäftszahlen weiterhin mit "Underweight" eingestuft und das Kursziel unverändert bei 5 Dollar belassen.

dpa-afx NEW YORK. Die Analysten von Prudential haben die Aktien des Computer-Herstellers Sun Microsystems nach Geschäftszahlen weiterhin mit "Underweight" eingestuft und das Kursziel unverändert bei 5 Dollar belassen. Das Unternehmen habe im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von einem Cent die Markterwartungen der Wall Street getroffen, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse. Allerdings seien die Umsätze unerwartet niedrig ausgefallen.

Sun selbst habe das abgelaufene Quartal als eine "saisonale Herausforderung" bezeichnet. In den vergangenen Wochen des Quartals habe das Unternehmen einen gedämpften Auftragseingang verzeichnet, vor allem in den USA und in Großbritannien. Die Analysten von Prudential bleiben weiter zurückhaltend mit Blick auf die weitere Auftragsentwicklung. Das schwächere Quartal könnte ein Hinweis auf den Beginn eine langfristigen Trends bei den Auftragseingängen sein. Außerdem sei das Produkt-Portfolio von Sun im laufenden Jahr weniger attraktiv als 2006.

Entsprechend der Einstufung "Underweight" rechnet Prudential Equity auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran./

Analysierendes Institut Prudential.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%