Analyse
Prudential hebt Schätzungen für BEA Systems nach Zahlen

Die Analysten von Prudential haben ihre Gewinnschätzungen für BEA Systems nach Vorlage von Zahlen zum zweiten Quartal angehoben. Je Aktie würden für 2007 nach bislang 0,43 Dollar nun 0,47 Dollar erwartet, hieß es in einem Kommentar vom Donnerstag.

dpa-afx NEW YORK. Die Analysten von Prudential haben ihre Gewinnschätzungen für BEA Systems nach Vorlage von Zahlen zum zweiten Quartal angehoben. Je Aktie würden für 2007 nach bislang 0,43 Dollar nun 0,47 Dollar erwartet, hieß es in einem Kommentar vom Donnerstag. Für 2008 rechnen die Experten mit sechs Cent mehr je Aktie auf 0,58 Dollar. Der Softwarehersteller habe die Erwartungen übertroffen, die Einschätzung "Overweight" werde daher bestätigt. Das Kursziel liegt unverändert bei 15 Dollar.

Besonders die starke Umsatzentwicklung in China habe positiv überrascht, so die Analysten weiter. Mit einem Anstieg um 54 Prozent übertrumpfte das China-Geschäft erstmals den bisherigen Umsatztreiber Japan. China bietet nach Ansicht von Prudential auch in Zukunft erhebliches Potenzial für BEA Systems. Daher wurden auch die Schätzungen für den Umsatz erhöht.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnet Prudential Equity auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran.

Analysierendes Institut Prudential.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%