Analyse
Prudential startet Costco mit 'Underweight'

Prudential hat die Beobachtung von Costco-Aktien mit "Underweight" und einem Kursziel von 45 Dollar aufgenommen. Das Geschäftsmodell des US-Großhändlers, die schmalen Gewinnmargen und die Bewertung ließen keine Euphorie aufkommen, heißt es in einer Studie vom Freitag.

dpa-afx NEW YORK. Prudential hat die Beobachtung von Costco-Aktien mit "Underweight" und einem Kursziel von 45 Dollar aufgenommen. Das Geschäftsmodell des US-Großhändlers, die schmalen Gewinnmargen und die Bewertung ließen keine Euphorie aufkommen, heißt es in einer Studie vom Freitag.

Entgegen seiner Absicht verdiene Costco den Großteil der Gewinne nicht mit seinen Artikeln, sondern mit den Beiträgen seiner Mitglieder. Zudem sei Costco nicht immun gegen eine abnehmende Wirtschaftsdynamik, auch wenn der Konzern in den vergangenen fünf Jahren die Branche angeführt habe, hieß es weiter.

Entsprechend der Einstufung "Underweight" rechnet Prudential Equity auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran.

Analysierendes Institut Prudential.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%