Analyse
RBC hebt Apple-Ziel nach Zahlen auf 200 Dollar

RBC hat das Kursziel für die Apple-Aktie nach Zahlen von 190 auf 200 Dollar angehoben und die Einstufung "Outperform" bestätigt.

dpa-afx NEW YORK. RBC hat das Kursziel für die Apple-Aktie nach Zahlen von 190 auf 200 Dollar angehoben und die Einstufung "Outperform" bestätigt. Analyst Mike Abramsky schrieb in einer Studie vom Donnerstag, der Computerkonzern habe dank der starken Dynamik beim "Mac" im zweiten Quartal seine wie die Marktschätzungen für den Umsatz übertroffen. Gleiches gelte für den Gewinn je Aktie (EPS).

Der Umsatzausblick für das dritte Quartal sei wie gewohnt konservativ, liege aber immer noch über den Erwartungen an der Wall Street, hieß es weiter. Das EPS-Ziel bleibe indes hinter den Analystenprognosen zurück. Abramsky hob seine eigenen Jahresprognosen für Umsatz und EPS an. Die Zahlen für das zweite Quartal ließen weitere Marktanteilsgewinne des "Mac" erwarten, was seine Einschätzung der Aktie untermauere, schrieb er.

Entsprechend der Einstufung "Outperform" erwarten die Analysten von RBC Capital Markets, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten deutlich besser als der Durchschnitt des Sektors entwickeln wird.

Analysierendes Institut RBC Capital Markets.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%