Analyse
RBC senkt Ziel für Apple auf 200 Dollar

RBC hat das Kursziel für die Aktien von Apple von 215 auf 200 Dollar gesenkt und die Titel mit Outperform bestätigt. Der gewohnt konservative Ausblick des Unternehmens für das zweite Quartal habe die Markterwartungen verfehlt, schrieben die Experten in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx NEW YORK. RBC hat das Kursziel für die Aktien von Apple von 215 auf 200 Dollar gesenkt und die Titel mit Outperform bestätigt. Der gewohnt konservative Ausblick des Unternehmens für das zweite Quartal habe die Markterwartungen verfehlt, schrieben die Experten in einer Studie vom Mittwoch. Damit hätten Ängste über eine Verlangsamung des Wachstums nicht zerstreut werden können.

Die Zahlen für das erste Quartal seien zwar sehr stark ausgefallen, hätten im derzeit schwierigen Marktumfeld allerdings nicht beeindrucken können, hieß es weiter. Die Wachstumsdynamik für Mac und iphone sei weiterhin sehr stark. Die etwas schwächere Absatzentwicklung beim ipod in den USA sei auf den Übergang zu stärker internationalem Wachstum und anderen Produkten wie dem ipod Touch und dem iphone zurückzuführen.

Entsprechend der Einstufung "Outperform" erwarten die Analysten von RBC Capital Markets, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten deutlich besser als der Durchschnitt des Sektors entwickeln wird.

Analysierendes Institut RBC Capital Markets.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%