Analyse
Rücksetzer am Aktienmarkt erwartet

Dem Aktienmarkt dürfte nach Einschätzung von Sentix bald ein Rücksetzer bevorstehen. Das Aus für die Aktienaufwärtsbewegungen müsse dies aber dennoch nicht bedeuten, glaubt Analyst Patrick Hussy.

dpa-afx LIMBURG. Dem Aktienmarkt dürfte nach Einschätzung von Sentix bald ein Rücksetzer bevorstehen. Das Aus für die Aktienaufwärtsbewegungen müsse dies aber dennoch nicht bedeuten, glaubt Analyst Patrick Hussy. Wie er in der aktuellen Sentix-Analyse schreibt, herrscht zurzeit zwar "keine optimale Konstellation für einen reibungslosen Bullenmarkt", doch dies sei schon einmal im Jahr 2003 so gewesen und könne daher durchaus "normal" sein.

Hintergrund für seine Annahme demnächst vorerst fallender Kurse ist, dass sowohl Investmentprofis als auch Privatanleger derzeit zwar kräftig Aktien kaufen, ihnen zugleich aber die Zuversicht fehlt. Die Erwartungswerte für den Aktienmarkt seien auf Sicht von sechs Monaten nicht gestiegen, gibt der Experte zu bedenken. Weiterhin hielten sich die Zweifel über die Nachhaltigkeit der Marktentwicklung. Es seien daher anscheinend vor allem "kurzfristige Tradingchancen" und "markttechnische Faktoren" die nach Einschätzung von Hussy als Motivator hinter den Aktienzukäufen stehen. Hussy: "Das äußerst positive Monatssentiment zeugt von dieser Geisteshaltung."

Damit die freundliche Marktentwicklung positiv und nachhaltig bleibt, müssten die Erwartungen für die kommenden sechs Monate allerdings bald steigen. Dies sei "zwingend erforderlich", schreibt der Experte. Doch hier erinnert er ebenfalls nochmals daran, dass sich auch 2003 die mittelfristige Zuversicht am Aktienmarkt nur sehr langsam etablierte.

Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%