Analyse
Sal. Oppenheim bekräftigt Enel mit „Neutral“

Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat die Aktien von Enel mit "Neutral" und einem fairen Wert von 7,90 Euro bekräftigt. Der Versorger habe zwar ein Halbjahresergebnis über den Erwartungen vorgelegt, schrieben die Analysten Stephan Wulf und Matthias Heck in einer Studie am Donnerstag.

dpa-afx FRANKFURT. Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat die Aktien von Enel mit "Neutral" und einem fairen Wert von 7,90 Euro bekräftigt. Der Versorger habe zwar ein Halbjahresergebnis über den Erwartungen vorgelegt, schrieben die Analysten Stephan Wulf und Matthias Heck in einer Studie am Donnerstag. Da sich der Kurs nahe dem fairen Wert bewege, bleibe die Einstufung aber unverändert. Gleichwohl sehen die Analysten kurzfristige Chancen in der Aktie durch das gute Abschneiden im Halbjahr.

Langfristig sehen die Analysten Enel gut aufgestellt. Durch die Übernahme des spanischen Konkurrenten Endesa mache der italienische Energiekonzern einen großen Schritt beim Ausbau seines internationalen Geschäftes. Zwar sei die Transaktion rund vier Mrd. Euro zu teuer, dies werde aber durch die positiven Effekte auf die Bilanzstruktur mehr als wettgemacht. Am Halbjahresergebnis erfreute die Analysten Wulf und Heck vor allem die gute Form der Sparte Stromerzeugung und Infrastruktur. Auch die internationalen Aktivitäten seien besser als erwartet gelaufen.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%