Analyse
Sal. Oppenheim belässt Aareal Bank auf „Buy“

Sal. Oppenheim hat die Aktien von Aareal Bank nach einer Einigung über Hilfen durch den Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (Soffin) auf "Buy" mit einem fairen Wert von 8,60 Euro belassen (aktueller Kurs: 4,33 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat die Aktien von Aareal Bank nach einer Einigung über Hilfen durch den Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (Soffin) auf "Buy" mit einem fairen Wert von 8,60 Euro belassen (aktueller Kurs: 4,33 Euro). Die Kapitalspritze von 525 Mill. Euro dürfte den Kursabschlag mit Blick auf eine mögliche Insolvenz deutlich verringern, schrieb Analyst Thomas Stögner in einer Studie vom Montag. Die momentane Bewertung reflektiere eine sehr negative Entwicklung. Zudem sei recht wenig Hilfe in Anspruch genommen worden, was als ein positives Zeichen für den Fortgang der Geschäfte gesehen werde könne.

Die Zahlen für das vierte Quartal dürften die Markterwartungen übertroffen haben, fügte der Experte hinzu. Darüber hinaus scheint der Immobilienfinanzierer den risikoreichen Wertpapieren wie Cdos nur marginal ausgesetzt zu sein, hob Stögner hervor.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%