Analyse
Sal. Oppenheim belässt Deutsche Wohnen nach Zahlen auf „Neutral“

Sal. Oppenheim hat die Papiere von Deutsche Wohnen nach Zahlen vorerst auf "Neutral" und den fairen Wert auf 10 Euro belassen (aktueller Kurs: 4,92 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat die Papiere von Deutsche Wohnen nach Zahlen vorerst auf "Neutral" und den fairen Wert auf 10 Euro belassen (aktueller Kurs: 4,92 Euro). Der Nettoverlust im dritten Quartal habe unterhalb seiner Prognosen gelegen, schrieb Analyst Thomas Rothäusler in einer Studie vom Donnerstag. Ein potenzieller Kurstreiber könnte der Verkauf des "Riesling"-Portfolios sein, während mögliche Abschreibungen im vierten Quartal Abwärtsrisiken darstellten.

Allerdings dürfte nach Angaben des Immobilienkonzerns eine solche Veräußerung aktuell nicht stattfinden, da der potenzielle Käufer Finanzierungsprobleme habe. Das bestärke ihn in seiner Einschätzung, dass Blockverkäufe derzeit nicht möglich seien, so Rothäusler. Einzelne Einheiten seien mit einem guten Vertriebs- und Marketingteam aber weiterhin veräußerbar. Rothäusler verwies ferner darauf, dass die Zahlen von Sondereffekten wie dem Verkauf des Kabelgeschäfts AKF, Absicherungsgeschäften und Restrukturierungsaufwendungen beeinflusst worden seien.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%