Analyse
Sal. Oppenheim belässt Heidelberger Druck auf „Neutral“

Sal. Oppenheim hat die Einstufung für Heidelberger Druck nach endgültigen Quartalszahlen auf "Neutral" und den fairen Wert bei 13 Euro belassen (aktueller Kurs: 11,70 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat die Einstufung für Heidelberger Druck nach endgültigen Quartalszahlen auf "Neutral" und den fairen Wert bei 13 Euro belassen (aktueller Kurs: 11,70 Euro). Das Zahlenwerk habe innerhalb der vorab genannten Bandbreite gelegen, schrieb Analyst Jürgen Wagner in einer Studie vom Dienstag. Die schwache Entwicklung der frei zur Verfügung stehenden Mittel sei hauptsächlich auf einen signifikanten Anstieg der Lagerbestände zurückzuführen.

Wichtiger sei die Erkenntnis, dass das aktuelle Restrukturierungsprogramm nicht aggressiv genug für eine Verbesserung der fundamentalen Situation sei. Daher seien derzeit keine Impulse für eine bessere Bewertung erkennbar. Vielmehr seien die Papiere von Heidelberger Druck teurer als die Aktien anderer Maschinenbauunternehmen.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%