Analyse
Sal. Oppenheim belässt Salzgitter nach Zahlen auf „Reduce“

Sal. Oppenheim hat Salzgitter nach Quartalszahlen auf "Reduce" mit dem fairen Wert von 34,60 Euro belassen (aktueller Kurs: 51,48 Euro).

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat Salzgitter nach Quartalszahlen auf "Reduce" mit dem fairen Wert von 34,60 Euro belassen (aktueller Kurs: 51,48 Euro). Die verschiedenen Unternehmensbereiche zeichneten ein gemischtes Bild, der Vorsteuerverlust sei aber genau wie erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Peter Metzger in einer Studie vom Donnerstag. Es müsse aber auch berücksichtigt werden, dass in diesem Vorsteuerverlust von 98 Mill. Euro Rohstoff-Abschreibungen der Stahlsparte in Höhe von 100 Mill. Euro enthalten sind.

Langfristig sei der Stahlkonzern mit zwei Problemen konfrontiert: Das Röhrengeschäft profitiere noch vom Pipelinebau in der Ostsee, brauche aber weitere Aufträge, um auch 2010 voll ausgelastet zu sein. Zudem sei die Restrukturierung bei Klöckner Werke eine herausfordernde Aufgabe und 2009 sei hier noch mit einer Ergebnisbelastung von 100 Mill. Euro zu rechnen. Insgesamt seien aber sowohl die Zahlen als auch der Ausblick auf das Gesamtjahr bei weitem nicht so schlecht ausgefallen wie beim Konkurrenten Thyssen-Krupp .

Gemäß der Einstufung "Reduce" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um mehr als 0 Prozent nachgeben wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%