Analyse
Sal. Oppenheim belässt SGL Group vorerst auf „Buy“

Sal. Oppenheim hat die Einstufung für die SGL Group nach der angekündigten Begebung einer Wandelanleihe zunächst auf "Buy" und den fairen Wert auf 22,00 (Kurs: 21,99) Euro belassen. Die Maßnahme komme etwas überraschend, schrieb Analyst Jürgen Reck in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx KÖLN. Sal. Oppenheim hat die Einstufung für die SGL Group nach der angekündigten Begebung einer Wandelanleihe zunächst auf "Buy" und den fairen Wert auf 22,00 (Kurs: 21,99) Euro belassen. Die Maßnahme komme etwas überraschend, schrieb Analyst Jürgen Reck in einer Studie vom Donnerstag. Schließlich habe das Management in der Vergangenheit gesagt, es gebe keinen Refinanzierungsbedarf für die bestehenden Schulden und Expansionsprojekte könnten aus dem operativen Cash Flow finanziert werden. SGL Group dürfte aber als eines der ersten Unternehmen von einer besseren Auftragslage im Stahlsektor profitieren. Da die Aktie mittlerweile nicht mehr weit vom fairen Wert bei 22,00 Euro entfernt sei, werde die Luft nach oben dünner.

Auf den ersten Blick dürfte die Entscheidung zur Wandelanleihe die Aktie kurzfristig belasten, da die Wandlung zu einer Gewinn-Verwässerung von etwa zehn Prozent führen kann. Auf den zweiten Blick jedoch sieht der Kupon von drei bis vier Prozent sehr attraktiv aus und dürfte das Finanzergebnis in der Gewinn- und Verlustrechnung aufbessern, schrieb der Experte in der Studie.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%