Analyse
Sal.Oppenheim bestätigt Fresenius nach Zahlen mit 'Buy'

Sal.Oppenheim hat Fresenius nach Zahlen mit "Buy" bestätigt. Der positive Trend des ersten Quartals habe sich fortgesetzt, hieß es in einer Studie vom Donnerstag.

dpa-afx KÖLN. Sal.Oppenheim hat Fresenius nach Zahlen mit "Buy" bestätigt. Der positive Trend des ersten Quartals habe sich fortgesetzt, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Daher habe der Medizintechnikkonzern und Klinikbetreiber sowohl die Schätzungen der Analysten als auch die Markterwartungen leicht übertreffen können. Der faire Wert liege unverändert bei 148,00 Euro.

Für 2007 rechnen die Analysten mit einem überproportionalen Gewinnanstieg. Dazu dürften unter anderem sinkende Integrationskosten und Synergien durch den Kauf der Helios Kliniken beitragen. Es werde ein Wachstum des Gewinns je Aktie um 28 Prozent erwartet, schrieben die Experten. Nach der Analystenkonferenz könnten die Schätzungen und der faire Wert angehoben werden. Auch die Bewertung der Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf Basis der Schätzungen für 2007 von unter 17 sei nicht zu hoch. Zahlreiche Konkurrenten der Branche würden ein KGV von über 20 aufweisen.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um zehn bis 20 Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%