Analyse
Sal. Oppenheim bestätigt Puma mit 'Strong Buy'

Sal. Oppenheim hat die Aktien von Puma nach dem Übernahmeangebot durch den französischen Luxusgüter-Konzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) mit "Strong Buy" und einem fairen Wert auf eigenständiger Basis von 365,00 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat die Aktien von Puma nach dem Übernahmeangebot durch den französischen Luxusgüter-Konzern Pinault-Printemps-Redoute (PPR) mit "Strong Buy" und einem fairen Wert auf eigenständiger Basis von 365,00 Euro bestätigt. Eine Anhebung des Kaufpreises oder ein weiterer Bieter seien möglich, schreibt Analyst Jörg Frey in einer Studie vom Mittwoch.

Das aktuelle PPR-Gebot sei eine Einladung, um auf eine Aufstockung der Offerte zu spekulieren. Zu diesem Preis werden nach Ansicht des Analysten nur wenige Puma-Aktionäre ihre Anteile verkaufen. Deshalb müsse sich PPR entweder von ihrem Plan, den deutschen Sportartikelhersteller vollständig zu konsolidieren, verabschieden oder das Angebot erhöhen.

Gemäß der Einstufung "Strong Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um mindestens 20 Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%