Analyse
Sal. Oppenheim bestätigt Siemens mit „Neutral“

Sal. Oppenheim hat Siemens nach Quartalszahlen mit "Neutral" und einem fairen Wert von 95 Euro bestätigt.

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat Siemens nach Quartalszahlen mit "Neutral" und einem fairen Wert von 95 Euro bestätigt. Nachdem sowohl Auftragseingang als auch der operative Gewinn seine und die Markterwartungen übertroffen hätten, dürfte eine positive Kursreaktion folgen, schrieb Analyst Frank Rothauge in einer Studie vom Mittwoch.

Er stuft das Papier daher mit Blick auf eine zu erwartende Bewegung auf 80 Euro als "Trading Buy" ein. Eine Heraufstufung auf "Buy" erfolge jedoch noch nicht, da in den kommenden Wochen keine weiteren positiven Nachrichten zu erwarten seinen. Zudem stehe die gesamtwirtschaftliche Lage weiterhin auf wackeligen Beinen.

Die Quartalsbilanz sei dank des unerwartet hohen Auftragseingangs und operativen Gewinns sehr stark ausgefallen, auch wenn der Umsatz die Schätzungen leicht verfehlt habe. Insbesondere das Rekordergebnis im zyklischen Bereich Automation & Drives sorge für Erleichterung, nachdem am Markt befürchtet worden sei, dass diese Sparte unter dem konjunkturellen Abschwung leiden könnte. Immerhin stehe die Sparte für mehr als ein Drittel des operativen Gewinns des Gesamtkonzerns.

Die Auftragseingänge seien vor allem durch Rekordaufträge in der Kraftwerkssparte und bei Automation & Drives angetrieben worden, so der Experte. Aber auch der IT-Bereich habe die Erwartungen klar übertroffen.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%