Analyse
Sal. Oppenheim bestätigt Vivacon nach Zahlen auf 'Neutral'

Analysten von Sal. Oppenheim haben die Aktien von Vivacon nach der Vorlage von Zahlen mit "Neutral" bestätigt. Der faire Wert des Immobilien-Finanzdienstleisters liege bei 22 Euro, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. Analysten von Sal. Oppenheim haben die Aktien von Vivacon nach der Vorlage von Zahlen mit "Neutral" bestätigt. Der faire Wert des Immobilien-Finanzdienstleisters liege bei 22 Euro, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Studie. Nach dem Platzen des Börsengangs von Vivacon German Properties (VGP) müsse Vivacon das Vertrauen der Investoren zurückerlangen. Die Zahlen für das zweite Quartal seien ein Schritt in diese Richtung, hieß es.

Die Zahlen für das erste Halbjahr und das zweite Quartal seien stark und sogar über den Erwartungen ausgefallen. Eine starke Nachfrage habe sich beim Wohnungsverkauf an Privatkunden gezeigt. Das Volumen der verkauften Einheiten sei auf 115,2 Mill. Euro nach 8,5 Mill. Euro im zweiten Quartal 2005 gestiegen. Dies zeige die positive Entwicklung des deutschen Wohnungsmarktes. Auch der bestätigte Ausblick sei hervorzuheben.

Nachdem die Stimmung für Vivacon-Titel Anfang des Jahres schlecht war, sei mittlerweile eine Überarbeitung der Analystenerwartungen nicht auszuschließen.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um 0 bis zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%