Analyse
Sal. Oppenheim erhöht Deutsche Börse von 'Sell' auf 'Neutral'

Die Investmentbank Sal. Oppenheim hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Börse von "Sell auf "Neutral" angehoben und den fairen Wert von 93 auf 102,50 Euro erhöht. Analyst Heiko C.

dpa-afx FRANKFURT. Die Investmentbank Sal. Oppenheim hat die Einstufung für die Aktie der Deutschen Börse von "Sell auf "Neutral" angehoben und den fairen Wert von 93 auf 102,50 Euro erhöht. Analyst Heiko C. Frantzen verweist auf den laufenden Konsolidierungsprozess in der Branche, der sich durch das Übernahmeangebot der US-Technologiebörse Nasdaq für die Londoner Börse beschleunigt habe. Die Deutsche Börse sollte mit ihrem breit aufgestellten und profitablem Geschäftsmodell im Zentrum dieser Bewegung stehen.

Mit dem Nasdaq-Angebot für den Londoner Wettbewerber steige der Konsolidierungsdruck in der europäischen Börsenbranche, so Frantzen weiter. Besonders das Management der Fünfländerbörse Euronext sieht er unter Druck. Zu erwarten sei keine rein europäische, sondern eine transatlantische Konzentrationsbewegung, da neben der Nasdaq auch deren US-Wettbewerberin Nyse die Chigagoer Terminbörse CME und ISE Akquisitionsabsichten verkündet hätten.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um 0 bis zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%