Analyse
Sal. Oppenheim hebt fairen Wert für QSC auf 6,30 Euro

Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für QSC nach Zahlen von 6,00 auf 6,30 Euro erhöht. Das Telekomunternehmen wachse stärker als der Brachendurchschnitt und verdiene einen Aufpreis, hieß es in einer Studie vom Mittwoch.

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat den fairen Wert für QSC nach Zahlen von 6,00 auf 6,30 Euro erhöht. Das Telekomunternehmen wachse stärker als der Brachendurchschnitt und verdiene einen Aufpreis, hieß es in einer Studie vom Mittwoch. Das Geschäft mit Wiederverkäufern habe sich im vierten Quartal auf Jahresbasis verdreifacht und werde weiterhin der wichtigste Wachstumstreiber bleiben, so die Analysten. Die Empfehlung lautet "Buy".

Im Gegensatz zum Retail-Geschäft seien die Bereiche Groß- und Geschäftskunden hinter den Erwartungen zurückgeblieben, hieß es weiter. Als konservativ bezeichnete Sal. Oppenheim die Gewinnprognosen von QSC für 2007, die von einer Ebitda-Spanne von 50 bis 60 Mill. Euro ausgehe. Statt dessen rechnen die Analysten mit einem Ebitda von 61,1 Mill. Euro.

Gemäß der Einstufung "Buy" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um mindestens zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%