Analyse
Sal. Oppenheim senkt Heidelberger Druck von „Buy“ auf „Neutral“

Sal. Oppenheim hat Aktien der Heidelberger Druck nach Zahlen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Der trotz des starken Auftragseingangs enttäuschende Ausblick für das Gesamtjahr löse die Abstufung aus, schreibt Analyst Jürgen Wagner in seiner Studie am Dienstag.

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat Aktien der Heidelberger Druck nach Zahlen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Der trotz des starken Auftragseingangs enttäuschende Ausblick für das Gesamtjahr löse die Abstufung aus, schreibt Analyst Jürgen Wagner in seiner Studie am Dienstag. Den Fairen Wert für die Papiere stellt Sal. Oppenheim "Under Review".

Heidelberg habe eine Gewinnwarnung für das Geschäftsjahr zum Ende März ausgesprochen und rechne nur noch mit Verkäufen auf Vorjahresniveau und niedrigeren Gewinnmargen, betonte der Analyst. Noch schwerer wiege die Streichung des Ziels, die Verkäufe in den kommenden drei Jahren um zehn bis 15 Prozent zu steigern. Das Unternehmen verweise auf die Schwäche des US-Geschäfts, die aber in keiner Weise unerwartet komme. Grund sei aus Sicht der Analysten wohl ein weiter verschärfter Preisdruck bei starkem Wettbewerb. In den kommenden Monaten dürfte die Aktie keine positive Neubewertung erfahren.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%