Analyse
Sal. Oppenheim senkt Infineon auf „Reduce“

Sal. Oppenheim hat Infineon von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft, den fairen Wert aber auf 3,00 (Kurs: 3,550) Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat Infineon von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft, den fairen Wert aber auf 3,00 (Kurs: 3,550) Euro belassen. Angesichts der sehr hohen Bewertung des Titels und einer nachlassenden Gewinnentwicklung 2010 entwickle sich das Risiko-/Chancen-Verhältnis zunehmend negativ, schrieb Analyst Jürgen Wagner in einer am Freitag vorgelegten Studie. Im vierten Quartal des Geschäftsjahres dürfte der Technologie-Konzern die Markterwartungen übertreffen. Anschließend dürfte die Nachrichtenlage aber zunehmend negativ werden.

Insbesondere in den beiden Bereichen Automotive und Industrial habe der Kurs zuletzt davon profitiert, dass in beiden Branchen die Lager gefüllt wurden. Zusammen dürften die Sparten im kommenden Jahr 56 Prozent zum Umsatz beitragen. Wagner bezweifelt, dass Infineon trotz der strikten Kostensenkungen seine Automotive-Sparte wieder zu den hohen zweistelligen Margen des letzten Aufschwungs zurückführen kann. Im Gegenteil: Er rechne damit, dass der Automarkt 2010 schrumpfen wird, was wiederum in der Wertschöpfungskette für akuten Preisdruck sorgen dürfte.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%