Analyse
Sal. Oppenheim senkt SAP von „Buy“ auf „Neutral“; Fairer Wert 42 Euro

Sal. Oppenheim hat SAP nach dem Angebot für Business Objects von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Positive Effekte durch die Erschließung neuer Kunden (Cross-Selling) würden vom überhöhten Kaufpreis überlagert, schreibt Analyst Marco Zeidler in einer Studie am Montag.

dpa-afx FRANKFURT. Sal. Oppenheim hat SAP nach dem Angebot für Business Objects von "Buy" auf "Neutral" abgestuft. Positive Effekte durch die Erschließung neuer Kunden (Cross-Selling) würden vom überhöhten Kaufpreis überlagert, schreibt Analyst Marco Zeidler in einer Studie am Montag. Den fairen Wert der SAP-Aktien errechnet Zeidler bei 42,00 Euro.

Langfristig positive Ertragseffekte bei SAP werden aus Sicht des Analysten zudem durch das verschärfte Risikoprofil durch die Übernahme der Franzosen negativ kompensiert. Die angestrebte Beschleunigung des Aktienrückkaufs oder eine erwartete Dividendenerhöhung erschienen zudem durch die Übernahme nun gefährdet. Der Gedanke hinter der Übernahme sei wohl der, einen verbesserten Zugang zu mittelgroßen Kunden zu gewinnen und das neue SAP-Produkt Business by Design (zuvor: A1S) besser voran zu treiben.

Gemäß der Einstufung "Neutral" geht Sal. Oppenheim davon aus, dass die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent zulegen wird.

Analysierendes Institut Sal. Oppenheim.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%